Gewitter- und Hitzewarnung

10.07.2024 10:07

Logo ZAMG

Logo ZAMG Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

GEWITTERWARNUNG 10.07.2024, 16:00 Uhr - 11.07.2024, 03:00 Uhr

Orange Gewitterwarnung 

Mögliche Auswirkungen

  • Blitzschlag kann Gebäude oder Bäume in Brand stecken.
  • Aufgrund von Sturmböen können Gegenstände herumgewirbelt werden, große Äste abbrechen und Bäume entwurzelt werden.
  • Umgestürzte Bäume oder Blitzschläge können Stromausfälle verursachen.
  • Dachziegel können herunterfallen oder Vordächer beschädigt werden.
  • Im Straßen-, Schienen- und Flugverkehr ist mit Behinderungen zu rechnen.
  • Stark erhöhte Unfallgefahr im Straßenverkehr durch Seitenwind, Aquaplaning und schlechte Sicht
  • Straßen können aufgrund von Muren, umgestürzten Bäumen oder Unterspülungen unpassierbar sein.
  • Unterführungen können überflutet sein.
  • Bäche können über die Ufer treten oder Keller und Garagen überflutet werden.
  • Hagelschlag kann Obstkulturen, Glashäuser oder Fahrzeuge beschädigen.

Handlungsempfehlungen

  • Beobachten Sie die lokale Wetterentwicklung und beachten Sie die Blitzgefahr, rechnen Sie mit raschen Entwicklungen und Änderungen der Gewitterzugbahn!
  • Sichern Sie rechtzeitig bewegliche Gegenstände im Freien (wie z. B. Partyzelte, Trampoline oder Gartenmöbel)! Spannen Sie Sonnenschirme ab und ziehen Sie Markisen ein!
  • Planen Sie Verspätungen im Straßen-, Schienen- und Flugverkehr ein!
  • Schließen Sie Fenster, Türen und Garagentore sowie Dachfenster und Lichtkuppeln!
  • Rechnen Sie mit vorübergehenden Stromausfällen!
  • Suchen Sie im Freien rechtzeitig Schutz!
  • Beachten Sie Gewitter- und Sturmwarnungen an Seen!
  • Stellen Sie Kranarbeiten bei drohender Gefahr frühzeitig ein!

Meteorologische Beschreibung

Mit Annäherung einer Störungszone steigt die Gewittergefahr am Nachmittag im Bergland, im Flachland ab den Abendstunden markant an. Auch in der Nacht sind besonders im Norden und Osten einige teils kräftige Gewitterzellen zu erwarten, welche sich oft zu einem großen Gewittercluster zusammenschließen können. Aufgrund der sehr feuchten Luft fallen die Gewitter durchaus heftig aus. Starkregen und örtlich größerer Hagel sind dabei die Hauptprobleme. Sturmböen sind ebenfalls nicht ausgeschlossen.


HITZEWARNUNG 10.07.2024 - 12.07.2024

Es ist mit erhöhter Hitzebelastung zu rechnen.

Mögliche Auswirkungen

  • Erhöhte Körpertemperatur
  • Erhöhter Puls
  • Schwäche/Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Muskelkrämpfe
  • Trockener Mund und Hals
  • Verwirrtheit, Schwindel, Bewusstseinsstörungen
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall

Handlungsempfehlungen

  • Meiden Sie direktes Sonnenlicht! Achten Sie darauf, dass Kinder vor der Sonne geschützt sind!
  • Meiden Sie verbaute und versiegelte Plätze wo es keinen Schatten gibt.
  • Gehen Sie nicht in der heißesten Tageszeit nach draußen!
  • Ziehen Sie die Vorhänge zu bzw. schließen Sie die Jalousien. Öffnen Sie die Fenster vorwiegend in der Nacht bzw. in den kühlen Morgenstunden!
  • Vermeiden Sie große Anstrengungen bzw. verschieben Sie körperliche Aktivitäten im Freien auf die frühen Morgenstunden oder den Abend!
  • Tragen Sie luftige, helle Kleidung und eine Kopfbedeckung!
  • Nehmen Sie eine kühle Dusche! Auch kalte Arm- und Fußbäder wirken entlastend.
  • Trinken Sie ausreichend und regelmäßig (mindestens 2 - 3 Liter pro Tag)! Optimal sind Wasser, ungesüßter Tee oder mit Wasser verdünnte Fruchtsäfte.
  • Denken Sie an ältere Mitmenschen und Kinder, dass auch diese regelmäßig trinken.
  • Bevorzugen Sie leichtes Essen!
  • Meiden Sie Alkohol!


Informieren Sie sich stets aktuell:

https://warnungen.zamg.at/

10.07.2024 10:07